Chirotherapie    

Die  Chirotherapie   ist die Behandlung von rückbildungsfähigen Funktionsstörungen der Wirbelsäule und Gelenke durch Handgriffe – also eine echte Behandlung im engeren Sinne. Die Diagnose erfolgt durch eine genaue Untersuchung durch den Chirotherapeuten, der Problemzonen oft schon ertasten kann.  

Ein  Chirotherapeut   ist ein Arzt – gleich welcher Fachrichtung –, der sich diese Zusatzbezeichnung   durch entsprechende Kurse und Prüfungen erworben hat.      
Eine Blockierung führt nach einiger Zeit zu Schmerzen und vielfältigen  Beschwerden, die oft gar nicht mit der Wirbelsäule in Verbindung gebracht  werden.
Blockierungen gibt es nicht nur bei der Wirbelsäule, sondern auch  an den Gelenken.Auch diese Blockierungen können Beschwerden hervorrufen, die man nicht   unbedingt vermuten würde.  Oft bestehen Blockierungen schon sehr lange, manchmal sogar seit der   frühesten Kindheit. Eine länger bestehende Blockierung zieht in der Regel   weitere Blockierungen nach sich, so dass schließlich an der Wirbelsäule und an   den Gelenken zahlreiche Blockierungen vorhanden sein können. Auch jahrelang bestehende Beschwerden können nach Lösen der meist  zahlreichen Blockierungen verschwinden. Dies kann schon nach der ersten  Behandlung der Fall sein oder aber, vor allem bei schon lange   bestehenden Blockierungen nach wiederholten Behandlungen. Die Ursachen für die Blockierungen sind vielfältig.